Nutzungsbedingungen

Unsere Story

Liebe EXOPEK Community,

Oft werden wir nach der Geschichte von EXOPEK gefragt. Wie seid ihr eigentlich auf die Idee gekommen? Seid wann arbeitet ihr an der Idee? Wie habt ihr es bis hierher geschafft? In diesem Blog Eintrag wollen wir Euch einen kleinen Einblick in unsere Geschichte geben. Vorab sei gesagt, dass uns der Gründergeist schon länger begleitet hat. Viele Ideen die wir hatten, im Kopf durchgespielt und dann nicht verwirklicht haben. In unseren Augen ist es so, dass eine gute Idee mit den Mitteln, die man zur Verfügung hat umzusetzen sein muss. Die eigenen Kompetenzen sollten effektiv eingesetzt werden und man sollte von Anfang an so für die Idee brennen, dass man direkt loslegt und anfängt die Idee in die Realität umzusetzen. Als wir die Lücke beziehungsweise das Problem entdeckt haben, war es genau so. Am selbigen Tag haben wir angefangen an EXOPEK zu arbeiten.

2018

Die Idee entsteht

Stets auf der Suche nach den effektivsten, umfangreichsten und innovativsten Trainingsmethoden haben wir uns mit unserem sportwissenschaftlichem Know How mit dem aktuellen Stand von Sportgeräten und Trainingsformen auseinandergesetzt.

Am 06. März 2018 hat alles einen Sinn ergeben! Da war sie geboren, unsere Idee von EXOPEK!

Als Pascal mit geschlauften Therabändern trainierte, war schnell klar, dass Widerstandsbänder einen enormen Mehrwert fürs Training bieten. Die Handlichkeit von Widerstandsbändern an sich ist ökonomisch, schnell und einfach, jedoch liegt hier die große Problematik bei den Möglichkeiten der Fixierung. Okay musste zusehen wie Pascal mit dieser Problematik zu kämpfen hatte. Mit seinem kreativen Scharfsinn wusste er, dass es besser gehen muss. Sie standen vor einem Problem, welches es zu lösen galt. Die beiden waren sich einig, dass sie mit ihrem sportwissenschaftlichen Know-How Grenzen überwinden und einen neuen Meilenstein im Training setzen müssen.

Der Pioniergeist wurde geweckt. Noch am selben Tag ist sie entstanden, die Idee von EXOPEK! Direkt nach der Idee haben wir mit unserer kompletten Energie, unserer Lebensfreude, unseren Stärken, unserer Leidenschaft angefangen EXOPEK zu entwickeln. Seitdem arbeiten wir tagtäglich an der Vision den Markt des funktionellen Gerätetrainings nachhaltig und langfristig zu verändern.

Die Marke EXOPEK®

Innerhalb der ersten Wochen haben wir nach einem passenden Namen für unser Unternehmen gesucht. Nach vielfältiger Überlegung sind wir auf EXOPEK gekommen. EXO steht für uns wie bei Exoskeletten für eine äußere Struktur eines Organismus. In unserem Fall eine äußere Trainingsstruktur (Trainingsgerät), die Du am Körper tragen kannst. Während Exoskelette die Bewegung unterstützen, musst Du bei EXOPEK mit Deiner Muskulatur aktiv gegen einen äußerenWiderstand arbeiten. So stärkst Du Deinen gesamten Bewegungsapparat. PEK von EXOPEK steht für uns als Synonym, für “Bag”. Ein extern, auf dem Rücken getragenes Sportgerät. Unser Logo ist eine künstlerische Darstellung vom EXOPEK in abstrahierter Form. EXOPEK haben wir schnellstmöglich als internationale Marke angemeldet und registriert.

Prototyping

Von März 2018 bis Mai 2018 haben wir unseren ersten Prototypen gebaut und unsere Visionen vom Unternehmen entwickelt. Es war eine Zeit in der wir viel mit Brainstorming, Ideen sammeln und Entwicklung beschäftigt waren. Schnell war klar, dass EXOPEK alltagstauglich sein soll. Die Ästhetik und intuitive Handhabung sind für uns neben der Effizienz die wichtigsten Aspekte.

Das Rückensystem

Schnell war uns klar, dass ein Rucksack die beste Befestigungsmöglichkeit sein muss. Ein Rucksack ist tragbar, bietet höchsten Komfort und ist ein bekannter Alltagsgegenstand. Die Frage, wie die Widerstandsbänder am Rucksack befestigt werden sollen war allerdings noch offen. Mehrere Möglichkeiten haben wir durchgespielt und ausprobiert. Die Aufteilung in zwei Bereiche, eine Rucksack Section und eine Section auf der das Modul befestigt werden kann war unser höchster Anspruch. Das wir diese optimale Vorstellung tatsächlich in so einer Geschwindigkeit erreichen werden war uns zu dieser Zeit nicht bewusst. Die größte Frage war, welcher Lieferant diese Vision mit uns verwirklichen könnte. Wir haben viel recherchiert uns unsere Geschäftspartner erster Wahl gesucht und diese mit einem überzeugenden Pitch kontaktiert.

Einen großen Meilenstein haben wir erreicht, als wir den Qualitätshersteller Deuter mit unserer Idee überzeugen konnten. Einen zuverlässigeren Partner können wir uns nich vorstellen und sind froh und stolz solch einen Partner im Boot zu haben.

Das Modul

Nachdem klar war, dass ein Rucksack mit zwei Sections zu verwirklichen ist, haben wir uns an das Design und die Entwicklung des Moduls gemacht. Funktionalität, Design und Kompatibilität waren hier die wichtigsten Anforderungen. Vor allem die Frage, wie das Modul auf dem Rucksack befestigt werden soll. Wenn wir an diese Zeit zurückdenken können wir nur sagen, dass es viele Fragezeichen gab, die nach und nach abgearbeitet werden mussten. Die Mechanismen der Modulbefestigung haben wir des öfteren gewechselt, viel ausprobiert und am Ende die optimalste Lösung gefunden.

Das Modul wird nun in Deutschland mit einem sehr renommierten Partner im Bereich des Spritzguss hergestellt. Dabei setzen wir auf ein Material, das bruchfest, temperaturbeständig und leicht recyclebar ist.

EXOPEK ist ein echter Game Changer

EXOPEK ist mehr als ein Sportprodukt. Es ist Dein treuer Begleiter, gibt Dir bereits beim Aufsetzen ein gutes Gefühl und verpasst Dir einen coolen Look. Der Aspekt der Ästhetik spielt für uns eine ebenso große Rolle wie die Funktionalität.

EXOPEK ist leicht in Deinen Trainingsalltag zu integrieren. Die einfache und intuitive Handhabung bringt Dir maximalen Trainingserfolg bei niedrigem Aufwand. Ein perfekter Sitz, bequem Sitz und Luftzirkulation am Rücken machen Dein Training sehr angenehm.

EXOPEK ist für jeden Sportler. Jeder kann sein EXOPEK individuell gestalten. Stärke, Anzahl, Länge und Anordnung der Widerstandsbänder. Passe Dein EXOPEK individuell an Deine Anforderungen an.

EXOPEK besticht dabei durch seine Leichtigkeit, seine Individualität, seine intuitive Benutzung, seine Flexibilität, seinen Look und seinen Tragekomfort.

Unser erstes 3D Modell

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von sketchfab.com zu laden.

Inhalt laden